Fragen & Antworten

Permanent Make-Up

Dauer der Behandlung?

Die Behandlung dauert je nach Pigmentierung 2 bis 3 Stunden. 

Mit welchen Produkten wird gearbeitet? 

Die Farben unterliegen der neuen REACH-Verordnung welche seit 2022 gültig ist. Sie sind mineralischen Ursprungs und auch für hypersensible Hauttypen geeignet. Sie enthalten  keine Stabilisatoren, Konservierungsstoffe, Duftstoffe oder AZO-Farbstoffe.

Wie lange hält das Permanent Make-Up? 

Wie lange ein Permanent Make-Up hält, ist ganz von der Person abhängig und kann nicht pauschal beantwortet werden. Dies hängt von verschiedensten Faktoren wie Alter, Raucher, sportlich aktiv, Medikamente, Stoffwechsel ab. 
In der Regel hält ein Permanent Make-Up 2-3 Jahre.

Wie oft muss das Permanent Make-Up durchgeführt werden? 

Nach dem ersten Termin ist grundsätzlich keine weitere Arbeit nötig. Auch hier gibt es Faktoren die einen weiteren Termin empfehlen.
Des Weiteren spielt hier das eigene Empfinden ebenfalls eine Rolle.

Bei wem ist die Permanent Make-Up Behandlung nicht zu empfehlen?

Grundsätzlich ist PMU für jeden Hauttypen möglich, allerdings gibt es auch hier Ausnahmen. Kommen Sie gerne auf uns zu.

Auf was ist vor der Pigmentierung zu achten?

  • keine blutverdünnende Medikamente einnehmen (Aspirin, Ass, Ibuprofen etc.)
  • auf Augenbrauen zupfen und färben verzichten
  • auf Kaffee am Behandlungstag verzichten
  • bei Unwohlsein, Schwindel, Erkältung bitte den Termin absagen
  • 24 Std. vor der Behandlung den Konsum von Alkohol meiden


Alle Fragen sowie Vorkehrungen für Ihren Termin, werden ausführlich im Beratungsgespräch vorab geklärt.

Auf was ist nach der Behandlung zu achten?

  • die pigmentierte Stelle darf nicht mit Wasser, Seife oder anderen Reinigungsprodukten in Kontakt kommen
  • 24 Std. nach der Behandlung den Konsum von Alkohol meiden
  • bitte verzichten Sie auf Sauna, Solarium oder direkte Sonneneinstrahlung bis zu 14 Tage
  • verzichten Sie bitte bis zu 14 Tage auf entzündungshemmende Medikamente
  • bitte pflegen Sie die Pigmentierung nur mit der vom Studio empfohlenen Salbe
  • das abkratzen vom Grind ist untersagt
  • um länger was von Ihrer Pigmentierung zu haben, empfehlen wir Ihnen die täglich Pflege mit einem LSF50

 Welche Risiken können auftreten?

Wie bei jedem Eingriff gibt es auch bei Permanent Make-up Risiken. Dazu gehören etwa Infektionen, allergische Reaktionen oder auch unerwünschte Farbveränderungen. Um diese Risiken zu minimieren oder gar auszuschließen, solltest du auf einen erfahrenen und qualifizierten Pigmentierer setzen und dich vorab genau über die Behandlung informieren. Auch auf die Pflege der behandelten Stelle solltest du unbedingt achten, um eine optimale Heilung zu gewährleisten. 

 Wie lange heilen Lippen nach einem Permanent Make-Up?

Der Heilungsprozess dauert in der Regel 7-10 Tage. Die Lippe durchläuft verschiedene Phasen. In der ersten Phase ist die Pigmentierung ganz frisch und dadurch noch etwas voluminöser, was etwa 1-2 Tage andauern kann. 
In der nächsten Phase bettet sich die Farbe und die Lippe fühlt sich etwas trocken an. Dauer etwa 5-7 Tage.
In der letzten Phase lösen sich die Heilungsschüppchen und die Lippe zeigt sich in ihrer abgeheilten Form.
Sie kann wieder wie gewohnt behandelt werden und benötigt ausreichend Pflege. Das finale Ergebnis entwickelt sich erst nach etwa 6 Wochen. 

Ich neige zu Herpes. Ist eine Behandlung möglich / auf was muss ich achten?

Sollte bei Ihnen eine Herpesneigung vorliegen, sollte vor der Behandlung zwingend ein Arzt aufgesucht werden. Dabei ist die Einnahme vor und nach der Behandlung von Aciclovir dringend erforderlich, um eine perfekte Abheilung zu garantieren.

Wie Sie Aciclovir einnehmen sollten 

Da Aciclovir ein Medikament und verschreibungspflichtig ist, ist hierzu die Absprache mit Ihrem Arzt notwendig.